Landesleistungswettbewerb der Bäckerjugend in Lochham

Die Besten der Guten qualifizierten sich für den Bundesentscheid Mitte November.

Sie wissen wie es geht! Das stellten am 29. September 2021 der frischgebackene Bäckergeselle Johannes Drexler und Chrstina Ortelsbach als Nachwuchs-Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk unter Beweis. Sie traten gemeinsam mit jeweils Besten diesjährigen Ausbildungsabsolventen in Bayern beim Landesleistungswettbewerb in der Lochhamer Akademie für das bayerische Bäckerhandwerk an. Stolz werden die beiden Betriebe und ihre Innungen sein, zu denen die Sieger gehören. Die Bäckerei Wörmann GmbH bildete Johannes Drexler aus. Sie ist Mitglied der Innung Dachau. Christina Ortelbach lernte ihr Fach bei der Bäckerei ‚Der Beck GmbH‘, die zur Innung Erlangen-Hersbruck gehört. Beide werden Mitte November zum Bundesleistungswettbewerb in Weilheim für den Freistaat antreten.

Seit 1954 veranstaltet der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks jährlich einen nationalen Leistungswettbewerb für die besten Absolventen des Abschlussjahrgangs. Der Weg zur Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend (DMBJ) geht über einige Etappen. Zunächst ermittelten die 320 Bäckerinnungen in Deutschland ihre Innungssieger. Diese mussten sich mit den Besten der benachbarten Innungen im Handwerkskammerbezirk messen. Die Kammersieger traten auf Länderebene gegeneinander an, wie jetzt in der Lochhamer Akademie. Da zeigte der Nachwuchs, wie begabt die kommende Generation ist.

LIV_PF_Landesleistungswettbewerb_01_sm.jpg
LIV_PF_Landesleistungswettbewerb_02_sm.jpg
Meisterschaft_07.jpg