Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

20.12.2019
20.12.2019 16:12 Alter: 34 days
Kategorie: Aktuelle Themen, Pressebereich

Neue Meister hat das Land

20 frischgebackene Meister darf die Bäckerzunft in ihren Reihen begrüßen. Am Mittwoch, den 11. Dezember nahmen die 17 jungen Männer und drei jungen Frauen ihre Meisterurkunde bei einer Feier entgegen.


Weichen für die berufliche Zukunft gestellt
Als Anfang Mai der Meisterkurs M189 den nächsten Schritt in ihre berufliche Zukunft an der Akademie für das bayerische Bäckerhandwerk machte, waren alle gespannt und hoch motiviert. Der Einsatz der letzten gut sieben Monate hat sich gelohnt. Zwanzig Jungmeister/innen tragen ab sofort dazu bei, Qualität und Kompetenz des Bäckerhandwerks zu sichern. Bester Absolvent war Michael Seidl. Er trägt seinen Meistertitel mit besonderem Stolz.
„Der Lochhamer Kombikurs war kein Spaziergang“, bestätigte der stellvertretende Landesinnungsmeister Kurt Held in seiner Festrede. „Die Akademie Lochham stellt besondere Anforderungen. Das hat seinen Grund! Heute und morgen werden am Markt nur die Besten überleben! Sie wurden hier in Lochham mit allem ausgestattet, was Sie brauchen, um Ihre berufliche Zukunft zu meistern.“

Fortbildung bringt weiter
Die Meisterschüler bewältigten in den Monaten der Ausbildung ein großes Pensum. Neben reichlich Theorie und Praxis unter Anleitung des Lochhamer Fachlehrerteams, standen auch einige Exkursionen auf dem Programm. Ein Ausflug zum Brotmarkt am Viktualienmarkt und der Besuch der Bäckerei Traublinger boten interessante Einblicke. Im Praxisteil wurde die Gestaltung des Schaufensters nach einem selbstgewählten Thema zum Highlight mit sehr kreativer Umsetzung. Die angehenden Meister lernten fleißig. Aus der Gruppe einzelner Schüler wurde schnell eine Gruppe von jungen Menschen, die sich gegenseitig unterstützten und zusammenhielten. So manch eine Verbindung fürs Leben entstand ganz nebenbei.

„Ihre Reise als Meisterschüler erreicht heute das nächste Level“, verabschiedete Fachlehrer Joseph Stromberger seine Schützlinge der letzten Monate. „Sie werden Herausforderungen erleben, die leichter sowie schwieriger zu bewältigen sind. Aber wie heißt es doch so schön: Nichts ist hilfreicher als eine Herausforderung, um das Beste in einem Menschen hervorzubringen!“

Seit 1949 bildet die Akademie, damals noch Bäckerfachschule, Bäcker in Bayern weiter. In Bäckerkreisen wird sie auch die Meisterschmiede genannt. Diesen Titel hat sie sich verdient. Die Qualifizierung von Bäckern und Fachpersonal steht in Lochham an erster Stelle. Das zeigt auch das umfangreiche Bildungsangebot der Akademie. Mit dem M189 ist der Kreis hochkompetenter Bäckermeister wieder gewachsen und trägt dazu bei, das hohe Qualitätsniveau und die Vielfalt bayerischen Brotes und Backwaren zu sichern.


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich