Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

15.10.2019
15.10.2019 13:38 Alter: 62 days
Kategorie: Aktuelle Themen

Bäcker-Innung München und Landsberg: Brotprüfung 2019

Unser täglich Brot – Qualität und Geschmack auf höchstem Niveau! Ja, den Unterschied schmeckt man – „Nichts mundet mehr im Alltag als ein frisches, handwerklich gefertigtes Brot“, vermittelte Obermeister Heinz Hoffmann voller Herzblut bei der diesjährigen Vorstellung der Ergebnisse der Brotprüfung.


Aber "Unser täglich Brot" - so das Motto der diesjährigen Pressekonferenz – „das hat sich etwas gewandelt in den letzten 20 Jahren und kommt teilweise in einem neuen Gewand  daher, so Hoffmann weiter. "Heute heisst es halt dann in der Mittagspause Snack oder Burrito, oder Chia-Brot ", so Obermeister Heinz Hoffmann. Besonders freue ihn die Wiederentdeckung der alten Getreidesorten, wie das Urkorn und den Emmer, nicht zu vergessen den Dinkel. „Wir Handwerksbäcker führen am besten Geschmack, Qualität, Wandel und Tradition zusammen“, ist Hoffmann überzeugt. „Und wir Handwerksbäcker verbinden dies noch mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit - das schaffen nur wir, auch wenn uns dies täglich vor neue Herausforderungen stellt.“

Dass sich die Münchner Innungsbäcker dieser Herausforderung stellen, das wird seit 1973 in den Ergebnissen der jährlich stattfindenden Brotprüfung sichtbar. Mit 95,97 % bewegt sich der Anteil mit „sehr gut“ und „gut“ bewerteten Broten auf einem konstant hohen Niveau. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden den Innungsbäckern die Urkunden für diese hervorragenden Leistungen überreicht. Diejenigen Betriebe, die drei Jahre hintereinander Spitzenqualität mit einzelnen Brotsorten lieferten, erhielten hierfür den Leistungspreis der Bäcker-Innung München und Landsberg und eine Gold-Medaille.

Folgende Bäckereien erhielten ihre Sehr-Gut-Zertifikate

V.l., vordere Reihe:

Martin Ziegler, Johannes Majeron (Bäckerei Reis), Sebastian Brücklmaier, Stefan Dümig, Martin Reicherzer, Sonja Laböck (Brotmanufaktur Schmidt), Walter Schuhmair, Obermeister Heinz Hoffmann

V.l. Hintere Reihe:

Maximilian Stadler, Werner Fiegert, Ludwig Riedmair, Stellv. Obermeister Heinrich Traublinger, Magnus Müller-Rischart, Martin Wimmer


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich