Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

08.08.2019
08.08.2019 14:27 Alter: 67 days
Kategorie: Aktuelle Themen

Staatsminister Hubert Aiwanger im Gespräch mit den bayerischen Ernährungshandwerken

Bäcker- und Fleischerhandwerk, Müller, Privatbrauereien und Konditoren - die Verbände, Innungen und Vereine dieser Handwerke trafen am Dienstag, den 06.08.2019 mit Hubert Aiwanger zusammen.


Zwei Stunden nahm sich der bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Zeit. Auf der Tagesordnung standen zahlreiche Themen.

Mit dem Bäcker- und Konditorenhandwerk besprach der Minister wichtige Themen wie die Wiedereinführung des Widerspruchsverfahrens bei Kontrollen, die Umsetzung des Kassengesetzes, Transparenz von Kontrollergebnissen der Lebensmittelüberwachung, das Verpackungs- und das Ladenschlußgesetz.

Zur Wiedereinführung des Widerspruchsverfahrens bei Kontrollen steht die Einführung einer sachverständigen Überprüfungsinstanz zur Diskussion. Bei der Umsetzung des Kassengesetzes von 2016 überlegte man gemeinsam eine Verschiebung des Einführungstermins bzw. die Aufhebung der Kassen-Sicherheitsverordnung. Auch die Einbeziehung der Modernisierungskosten in die Förderprogramme stand zur Debatte.

Der stellv. Landesinnungsmeister Heinrich Traublinger wies in die Zusammenhänge der Ernährungswerke ein und belegte mit entsprechenden Daten die große wirtschaftliche Bedeutung des Ernährungshandwerks. Die gemeinsam im Gespräch entwickelten kreativen Ideen griff der Minister auf und verfolgt sie weiter. Insgesamt war das Gespräch sehr konstruktiv.


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich