Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

15.05.2019
15.05.2019 15:32 Alter: 94 days
Kategorie: Aktuelle Themen, Pressebereich

Akademie Lochham weiterhin stabil aufgestellt - Engagiertes Fachlehrer-Team garantiert Lochhamer Qualität

Hochmotiviert starteten am 6. Mai 2019 drei Meisterschülerinnen und 19 Meisterschüler den 36. Kombikurs zum/r Bäckermeister/in und Betriebswirt/in des Handwerks (HWK) in der Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks in Lochham. Damit sind sie der insgesamt 189. Kurs der für seine hochqualifizierte Ausbildung bekannten Meisterschmiede.


v.l. Henrik Passmann, Annett Urbanik, Sandra Luz undJoseph Stromberger

Weichen für die berufliche Zukunft gestellt
Sieben Monate finden die Teilnehmer/innen aus Bayern und Baden-Württemberg ihre berufliche Heimat bis zur Meisterprüfung zunächst in der Akademie und im Anschluss für drei weitere Monate an der Handwerkskammer für München und Oberbayern. Dort komplettieren sie die bereits zur Hälfte in Lochham integrierte Weiterbildung zum Betriebswirt. Seit 1999 bietet die Lochhamer Akademie diese Doppelqualifikation. Auf vorbildliche Weise verbindet sie damit die Kompetenz des Bäckermeisters mit den fachlichen Qualifikationen für umfassendes unternehmerisches Know-How. Geboren aus einer Idee des Landes-Innungsverbandes für das bayerische Bäckerhandwerk, genießt dieses Weiterbildungsmodell inzwischen hohe Anerkennung im deutschen Bäckerhandwerk und wird an den meisten Meisterschulen hierzulande angeboten.

Entwicklungen mit Potential
Bisher prägten die langjährigen Profis Arnulf Kleinle und Christoph Heger den Lochhamer Kombikurs und leisteten eine hervorragende Arbeit. Beide schieden in diesem Jahr aus der Akademie aus. Ihre Aufgaben übernimmt das hochqualifizierte, engagierte Team der Akademie in Lochham. Die langjährig erfahrenen Fachlehrer sichern das anerkannt hohe Qualitätsniveau der Lochhamer Meisterausbildung auch für die Zukunft.

Dr. Wolfgang Filter, der bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden Ende Februar 2018 den Verband und die Akademie als Hautgeschäftsführer geleitet hat, ist davon fest überzeugt. „Der Fortgang von Führungspersonal ist, das kennt jeder Betrieb, natürlich immer ein gewisser Aderlass. Da braucht man nichts zu beschönigen. Ich habe das in der Akademie auch zweimal in meiner Zeit erlebt, einmal durch Entlassung und einmal, wie jetzt, durch Eigenkündigung“, blickt Filter auf die Geschichte der Akademie und die Realität einer solchen Bildungseinrichtung zurück. „Im Prinzip ist so etwas in der Wirtschaft ein ganz normaler Vorgang. Hier kommt allerdings hinzu, dass ein Schulleiter und auch ein Fachlehrer in einer besonderen Stellung stehen, in der sie über ihre Tätigkeit eine besondere Beziehung zu den Kursteilnehmern aufbauen und hierüber auch prägend auf deren späteren Berufsweg einwirken. Das ist eine besondere Verantwortung, bringt der Akademie aber auch ein entsprechend positives Image ein. Aber anders als im Fall der 1997 notwendig gewordenen Entlassung des Schulleiters, haben wir es hier mit einer ganz anderen Konstellation zu tun. Sowohl Kleinle als auch Heger hinterließen einen enormen Schatz an Fachwissen in Form von Dateien und schriftlichen Unterlagen, von dem das neue Team über ihre eigene Qualifikation hinaus profitiert.“

 

Das Lochhamer Team – Engagement, Ideen und Freude an der Aufgabe
Die Lochhamer Mannschaft ist hoch motiviert. Ein schlüssiges Konzept wird die verständlicherweise empfundene Lücke schließen und die hohen Erwartungen der Kursteilnehmer/innen erfüllen. Mit Henrik Passmann, Joseph Stromberger, Annett Urbanik, Sandra Luz und Patrick Stark stehen sehr erfahrene Dozenten in Lochham bereit, wie bisher unterstützt von über einem Dutzend externer Lehrkräfte. Auch hier kann die Akademie auf ein Erfahrungsspektrum zurückgreifen. 1997 stand die Akademie, damals noch Bäckerfachschule, vor einer ähnlichen Situation. Das seinerzeit zweiköpfige Lehrerschaft schied unerwartet aus. Aus der Herausforderung ergab sich eine für das Bäckerhandwerk wichtige Entwicklung. Innerhalb kürzester Zeit fand sich eine Lösung, die die Basis für den heute bundesweit anerkannten Lochhamer Kombikurs schaffte. Schon damals startete die Zusammenarbeit eines Stamm-Fachlehrerteams mit einer Vielzahl von Spezialisten.

Namen, die für Kompetenz stehen
Der gelernte Bäckermeister und Betriebswirt des Handwerks Henrik Passmann war von 1997 bis 2001 und von 2004 bis 2014 als Fachlehrer und stv. Schulleiter in Lochham tätig. Im Juni 2017 kehrte er als Produktionsberater zum dritten Mal zu seinem ehemaligen Arbeitsgeber zurück. Er kennt den Lochhamer Lehrbetrieb aus dem ff und bringt eine fundamentale Erfahrung aus vielfältigen Beratungstätigkeiten ein.
Joseph Stromberger, selbst Lochhamer Bäckermeister und Betriebswirt nach der HWO und Konditor, ist zum 1. Mai 2017 in die Dienste der Akademie Lochham eingetreten. An der Seite von Kleinle und Heger zeigte er schnell seine Fähigkeiten für anspruchsvollere Arbeitseinsätze. Deshalb übernahm er schon frühzeitig Teilaufgaben in den Meisterkursen.
Annett Urbanik, seit April 2017 in Lochham, ist studierte Betriebswirtin und verfügt mit dem Geprüften Business Coach BDVT und dem Geprüften Business Trainer & Berater BDVT über wichtige Zusatzqualifikationen. Sie entwickelte den im Herbst 2018 in Lochham durchgeführten Verkaufsleiterkurs und unterrichtete maßgebliche Fachthemen selbst. Im Meisterkurs vermittelte sie den immer wichtiger werdenden Bereich der Verkaufskunde.
Sandra Luz ist nach entsprechender Lehrerfahrung an der Berufsschule am Simon-Knoll-Platz in München zum Oktober 2018 als Konditormeisterin an die Akademie in Lochham gewechselt. Dort stärkt sie die Konditoreischiene in den Kombikursen und erweitert dieses Segment auch durch qualifizierte Tagesseminare.
Der ehemaligen Betriebsberater, studierte Betriebswirt und Psychologe Patrick Stark rundet das Stamm-Team als Allrounder für den Kernbereich unternehmerischen Handels und die Personalführung ab.
Bestens aufgestellt führt dieses Kompetenzteam den Meisterkurs und die Akademie in eine erfolgreiche Zukunft.

Bildunterzeile

Die Lochhamer Meistermacher (von links) Henrik Passmann, Annett Urbanik, Sandra Luz undJoseph Stromberger

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.baecker-bayern.de

 

 

5.873 Zeichen (mit Leerzeichen)

Abdruck honorarfrei,

Belegexemplar erbeten


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich