Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

03.08.2012
03.08.2012 11:16 Alter: 7 yrs

PM Nr. 24/12: Meistertitel ist Schlüssel zum Tor in die Zukunft


Gräfelfing. 22 Absolventen der Akademie des bayerischen Bäcker-handwerks in Lochham – darunter 5 Damen – haben ihre knapp sechsmonatige Meisterausbildung erfolgreich abgeschlossen. Am 02. August wurden sie im Rahmen einer Feier geehrt. In seiner Rede hob der Ende Juni neu gewählte Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann – selbst ein Lochhamer Meister – die besondere Bedeutung der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung hervor. Er bezeichnete den Meistertitel als „Schlüssel zum Tor in die Zukunft“ und brachte den Absolventen seinen Respekt für die vollbrachte Leistung entgegen. „Der Meistertitel zählt etwas in unserem Handwerk – gerade weil der Weg dorthin nicht einfach ist, sondern höchstes Können und menschliche Reife abverlangt.“ Hoffmann betonte, dass man als Fachbetrieb in einem gesättigten Markt wie dem Backwarenmarkt um soviel besser sein müsse, wie man (gegenüber den Supermärkten und Discount-Geschäften) teurer ist! Er machte den jungen Meistern Mut mit der Aussage: „Es gibt bei vielen Verbrauchern eine unübersehbare Sehnsucht nach guter Brotqualität! Geben Sie Ihren Kunden, was sie erwarten – dann werden sie es Ihnen auch honorieren.“

Schulleiter Arnulf Kleinle lobte mit der Aussage „Sie haben Wege gesucht, Aufgaben zu lösen, nicht Gründe, warum sie nicht zu lösen sind!“ die Arbeitshaltung der Jungmeister. Für die Bewältigung der sicher nicht immer einfachen und angenehmen Zukunftsaufgaben empfahl er die Beibehaltung dieser positiven Einstellung. Weitsichtiges und positives Denken in diesem Sinne heißt – so Kleinle –, für die Zukunft nicht mehr zu sagen, „eine schöne Rose hängt an einem hässlichen Dornenbusch“, sondern „jeder hässliche Dornenbusch trägt eine schöne Rose!“ Die Erfahrung zeige, dass es mehr Leute gebe, die aus Mangel an Entschlossenheit und richtiger innerer Einstellung kapitulieren, als solche, die tatsächlich scheitern.
Danach zogen die Kurssprecher Michael Detter und Dominik Bley eine Bilanz aus der Sicht der Absolventen und dankten den Fachlehrern der Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks für die hervorragende Betreuung und der Prüfungskommission für die faire Bewertung. Die darauf folgende Überreichung der Meisterprüfungszeugnisse stellte den offiziellen Höhepunkt der Veranstaltung dar. Der Vorsitzende der Meisterprüfungskommission, Helmut Wiedemann von der BÄKO München und Landesinnungsmeister Hoffmann übergaben gemeinsam mit dem Leiter des praktischen Teils der Meisterprüfung, Bäckermeister Georg Brücklmaier, die Meister-Urkunden.
Mit einem gemütlichen Mittagessen ging die Feier zu Ende. Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte die Buchinger Saitenmusik unter der Leitung von Sabine Gschwill. Der nächste Meisterkurs M 178 an der Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks beginnt nach der Sommerpause am 03. September 2012.


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich