Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

27.10.2015
27.10.2015 13:31 Alter: 3 yrs
Kategorie: Aktuelle Themen, Pressebereich

PM 30/15: 22. LIV-Unternehmensführungstagung


München/Nürnberg-Boxdorf: Wie kann man auch in Zukunft in der Backbranche Erfolg haben? Wie nutze ich Kommunikation für den eigenen Erfolg? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt der 22. LIV-Unternehmensführungstagung, die die Marketing- und Servicegesellschaft des Landes-Innungsverbandes für das bayerische Bäckerhandwerk am 12. und 13. Oktober 2015 im renommierten Tagungshotel „Schindlerhof“ in Nürnberg-Boxdorf durchgeführt hat.

 

Hochwertige Backwaren herzustellen alleine reicht heutzutage nicht mehr aus. Die Verbraucher werden immer kritischer und wählerischer – sie wollen angesprochen und begeistert werden. Und die Konkurrenz im Lebensmittelgewerbe ist größer geworden. Für Landesinnungsmeister Heinz Hofmann ist daher eine Teilnahme an der jährlichen LIV-Unternehmensführungstagung für jeden zukunftsorientierten Betrieb ein absolutes Muss: „Geben Sie sich nicht mit dem Durchschnitt zufrieden! Wir Bäcker müssen mit Vielfalt, Qualität und Service überzeugen und dazu vermehrt auch neue Medien und Kommunikationswege nutzen. In der heutigen Mediengesellschaft kommt es auf die Art und Weise an, wie man sich präsentiert.“ Auch innerhalb der Betriebe wird Kommunikation immer wichtiger. Das Motto der Unternehmensführungstagung lautete daher „Kommunikation. Erfolgsgarant der Zukunft.“


Um die Zukunft der Unternehmenskommunikation ging es gleich im Eröffnungsvortrag „Der gute Ruf im Digitalzeitalter“ von Prof. Dr. Bernhard Pörksen von der Universität Tübingen. Transparenz ist heutzutage gefragter denn je. Daher muss man sich den Konsumenten gegenüber glaubwürdig darstellen und die Kunden zu Fans machen. Kunden wollen erstgenommen werden und dass man ihnen zuhört und ihnen eine Antwort gibt.


Im Anschluss referierte IT-Spezialist Stephan Toth über mobiles Marketing im lokalen Lebensmitteleinzelhandel. Unternehmensberater Egid Egerer stellte mit Intratool ein neues innerbetriebliches Kommunikationssystem im Bäckerhandwerk vor und Rainer Pastätter von der Heinritzi Betriebs GmbH sprach über mobile Kommunikation und das Filialmanagement in McDonald’s-Restaurants via Mobiltelefon über eine von dem Unternehmen KPi2Go entwickelte App. Diese kann von allen Mitarbeitern bedient werden und soll für eine einfache und schnelle Kommunikation zwischen den Filialen sorgen. Der LIV hat in Zusammenarbeit mit KPi2Go eine Sonderversion der App speziell für kleinere Bäckereien entwickelt. Diese bietet Checklisten für den Verkauf und für die Hygienebereiche Produktion und Küche.


Vorträge über den Umgang mit Mitarbeitern, geschlechterspezifische Unterschiede von Lehrlingen und über Geschmackswahrnehmung rundeten den ersten Tag der Unternehmensführungstagung ab.

 

Den zweiten Tag eröffnete Umberta Andrea Simonis, bekannte Autorin des „Knigge für Handwerker“, mit Anregungen zur Servicekultur im Verkauf von Lebensmitteln. Ihr Vortrag gipfelte in der provokanten Feststellung, dass ohne Emotion keine Erinnerung an Betrieb und Produkt bei den Kunden zurückbleibt. „Der Durchschnitt ist wertlos“, so Simonis.


Eine von den Teilnehmern sehr begrüße Neuerung im Angebot der Unternehmensführungstagung waren zwei Workshops zu Kommunikation und Mediation. Darin zeigte Trainerin und Mediatorin Regina Banze den Teilnehmern in praktischen Gesprächssituationen den Nutzen des Wissens und Verständnisses grundlegender Kommunikationsmodelle auf. Patrick Spennato, LIV-Betriebsberater, erarbeitete mit den Teilnehmern Techniken der Mediation. Es handelt sich dabei um eine noch junge Methode der Konfliktbewältigung. Dabei erarbeiten die betroffenen Parteien gemeinsam eine Lösung mit der Unterstützung des Mediators, der in den Prozess jedoch nicht direkt eingreift.


Zum Abschluss der Tagung bot die bekannte Sprechtrainerin Ingrid Amon einen nicht überhörbaren Crashkurs in Stimmtraining an. Sie gab den Teilnehmern wichtige Tipps zur Atmung und zur Körperhaltung beim Sprechen, aber auch zur Pflege der Stimme.


Die nächste Unternehmensführungstagung des LIV findet am 11. und 12. Oktober 2016 im Tagungshotel „Schindlerhof“ in Nürnberg-Boxdorf statt. Wir empfehlen Ihnen die Teilnahme unbedingt. Anmelden können Sie sich ab sofort über msg@baecker-bayern.de, Fax: 089/544213-51 oder Tel: 089/544213-0.

 

4.297 Zeichen (mit Leerzeichen)

Verwertung honorarfrei, Beleg erbeten

Kontakt:
Verbandssprecher    Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann
     Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Filter
     Tel.: 089 544213-0
     E-Mail: filter@baecker-bayern.de

 


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich

Branchen-News