Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

19.10.2015
19.10.2015 15:28 Alter: 4 yrs
Kategorie: Aktuelle Themen, Pressebereich

PM 29/15: Tarifverhandlungen - NGG lehnt LIV-Vorschläge ab


München. Die Tarifkommissionen des Landes-Innungsverbandes für das bayerische Bäckerhandwerk (LIV) und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben sich am 19.10.2015 zur zweiten Tarifrunde zusammengefunden, um die Verhandlungen zum Abschluss eines neuen Manteltarifvertrags und Altersvorsorgetarifvertrags fortzusetzen. Eine Einigung konnte nicht erzielt werden.

 

Der LIV ist mit seinem Angebot bis an die Grenze der Möglichkeiten gegangen. Die unterbreiteten Vorschläge mit dem Ziel, die Belastungen aus dem Urteil des Landesarbeitsgerichts München vom Oktober 2014 in etwa aufzufangen, wurden von der NGG zurückgewiesen. Der LIV bedauert die starre Haltung der Gewerkschaft. Er ist jederzeit bereit, die Verhandlungen mit dem Ziel des Abschlusses allgemeinverbindlicher Tarifverträge fortzusetzen.

 

838 Zeichen (mit Leerzeichen)

Verwertung honorarfrei, Beleg erbeten

Kontakt:
Verbandssprecher    Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann
     Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Filter
     Tel.: 089 544213-0
     E-Mail: filter@baecker-bayern.de


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich