Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

03.02.2015
03.02.2015 00:00 Alter: 4 yrs
Kategorie: Pressebereich, Aktuelle Themen

PM 04/15: Akademie Lochham - Weiterbildung für Lebensmittelkontrolleure


von rechts: Ehren-Landesinnungsmeister Heinrich Traublinger, MdL a. D., stv. OM Heinrich Traublinger, Dr. Ferry Böhme (LGL), Dr. Werner Höbel (LGL), Dr. Wolfgang Filter (LIV)

München. Ja – was steht denn da? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines speziellen Technologieseminars, welches die Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks Lochham Ende Januar 2015 für Mitarbeiter der amtlichen Lebensmittelkontrolle und der Spezialeinheit Lebensmittelsicherheit durchgeführt hat. Für Lochham war es das zweite Kooperationsprojekt mit der Akademie für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit am Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Bereits im Jahre 2013 lief das Modul E: „Geräte- und Verfahrenstechnik Bäckereien“ des Technologieseminars zum ersten Mal in der bayerischen Bäckerakademie. Die Seminarteilnehmer, die allesamt nicht aus dem Bäckerhandwerk kommen, nutzen sehr gerne die Gelegenheit zur Fortbildung. So war der Termin nicht nur seit langem ausgebucht, sondern Schulleiter Arnulf Kleinle und Fachlehrer Harald Wetzel erhielten – ebenso wie der Referent des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit – von den Teilnehmern Bestnoten für ihre Darbietungen.


Das Tagesseminar beinhaltete neben einem Eingangs-Statement des LGL zur Geräte- und Verfahrenstechnik im Rahmen der Überwachung sowohl eine theoretische Einweisung und Übersicht zur Technik in Bäckerei und Konditorei als auch praktische Demonstrationen der Arbeitsweise. In zwei Arbeitsgruppen wurden die Rohstoffaufbereitung, die Teigherstellung und das Backen in der Bäckerei und der Konditorei der Akademie Lochham vorgeführt. Fragen zur Technik, zur Auslegung der EU-Verordnungen sowie zu Verständigungsproblemen bei der Lebensmittelkontrolle vor Ort schlossen den Seminartag in Lochham ab. Am anderen Morgen ging es zu früher Stunde in die Bäckerei–Konditorei Traublinger nach Heimstetten, wo stv. Obermeister Heinrich Traublinger und sein Produktionsleiter Stefan Grabsch die Kontrolleure durch den Betrieb führten und den Einsatz der Maschinen und Geräte unter Praxisbedingungen zeigten. Den Abschluss bildete eine Fachdiskussion, an der auch Ehren-Landesinnungsmeister Heinrich Traublinger MdL a.D. und Verbandsgeschäftsführer Dr. Wolfgang Filter teilnahmen. Beide Verbandsvertreter machten deutlich, dass Kontrolle wichtig und notwendig ist, die Umsetzung jedoch mit Augenmaß erfolgen sollte und den Gegebenheiten in den mittelständischen Betrieben Rechnung tragen muss.

ca. 2.630 Zeichen (mit Leerzeichen)
Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten


Kontakt:
Verbandssprecher    Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann
     Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Filter
     Tel.: 089 544213-0
     E-Mail: filter@baecker-bayern.de


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich