Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Ziele

des Landes-Innungsverbandes für das bayerische Bäckerhandwerk

Der Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk ist die Spitzenorganisation der Handwerksbäckereien im Freistaat. Seine Ziele werden klar durch die Satzung festgelegt.

Diese sieht für den Verband explizite Aufgaben (1), weitere Befugnisse (2) und darüber hinaus noch Handlungsmöglichkeiten (3) vor.

(1) Die Aufgaben des Landes-Innungsverbandes sind:

  • die Interessen des Handwerks wahrzunehmen, für das er gebildet ist,
  • die angeschlossenen Handwerksinnungen in der Erfüllung ihrer gesetzlichen und satzungsmäßigen Aufgaben zu unterstützen,
  • den Behörden Anregungen und Vorschläge zu unterbreiten,
  • auf Nachfrage Gutachten zu erstellen.

(2) Der Landes-Innungsverband ist befugt,

  • Fachschulen und Fachkurse einzurichten oder zu fördern.

(3) Der Landes-Innungsverband kann ferner die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen der den Handwerksinnungen angehörenden Mitglieder fördern. Zu diesem Zweck hat er folgende Möglichkeiten:

  • Er kann Einrichtungen zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Betriebe, vor allem in technischer und betriebswirtschaftlicher Hinsicht, schaffen oder unterstützen.

Im Vordergrund des Handelns des Landes-Innungsverbandes steht immer der Nutzen für seine Mitgliedsinnungen und deren Innungsbetriebe.


Schlussteil

Nach oben

© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich

Branchen-News