Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Kombinierte Meisterausbildung

Die Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks Lochham bot 1999 als Pionier erstmalig die Kombination der fachlichen Meisterausbildung mit der Qualifikation des Betriebswirts des Handwerks (BdH) an. Dieses Erfolgskonzept entwickelte sich fundiert weiter und öffnet die Möglichkeit umfassendes Wissen in einem optimalen kostengünstigen Zeitrahmen zu erwerben.

Der Lochhamer Kombi-Kurs

Der Abschluss zum/r Bäckerhandwerksmeister/in ist der Startschuss in Ihre weiterführende berufliche Zukunft.
Er befähigt und berechtigt Sie, selbstständig einen Betrieb zu führen und junge Menschen zu Bäckern/innen und Fachverkäufern/innen auszubilden. Natürlich können Sie Ihre Qualifikationen auch als angestellte/r Bäckermeister/in nutzen, um Führungsaufgaben zu übernehmen.

Nächster Meisterkurs voraussichtlich: 06.05.2019 - 30.11.2019

Vier Prüfungsbereiche - ein Meistertitel

Mit den Bereichen Fach-Praxis und Fach-Theorie qualifizieren Sie sich zum Fachmann auf den Gebieten Betriebswirtschaft und Berufs- und Arbeitspädagogik zum Unternehmenslenker und Ausbilder.
In unserem Lochhamer Vorbereitungskurs erarbeiten Sie sich mit der Doppelqualifikation Bäckermeister/in und Betriebswirt/in alle für Ihr Berufsleben relevanten Wissensbereiche. Um den heutigen Anforderungen des Meistertitels gerecht zu werden, ist der weiterführende Unterricht zum/r Geprüften Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung zusätzlich zum Meistertitel wesentlich.

Ihr Fachlehrerteam zum Erfolg

Unser bewährtes Fachlehrerteam, ergänzt durch externe Referenten, vermittelt umfassendes Wissen und bereitet die Kursteilnehmer optimal auf die Prüfungen vor. Klar strukturierte einzelne Themengebiete führen zu optimalen Lernerfolgen. Diverse Praktika während des Aufenthalts in der Akademie vertiefen die Kompetenzen. 

Fachexkursionen geben tiefen Einblick in die Abläufe von Bäckereibetrieben, der BÄKo-Organisation un der Mühlenwirtschaft.


Der Meistervorbereitungskurs

Teil I (ca. 270 Stunden)
Praktisches Fachwissen und -können

Herstellung von Brot, Kleingebäck, Feinen Backwaren, Torten und Desserts, Schaugebäcken, Bäckergastronomie, Produktentwicklung, Rohstoffanalytik, Präsentation von Backwaren

Teil II (ca. 310 Stunden)
Theoretisches Fachwissen

Fachrechnen, Fachtechnologie, Roh- und Hilfsstoffkunde, Kalkulation, Verkaufskunde

Teil III (ca. 250 Stunden)
Betriebswirtschaft, Buchführung und Recht

Wirtschaftliches Handeln, Rechnungswesen und Controlling, Gesellschafts-, Arbeits-, Sozial-, Steuerrecht

Teil IV (ca. 100 Stunden)
Berufs- und Arbeitspädagogik

Allg. Grundlagen, Planen und erfolgreiches Durchführen der Ausbildung zum Bäcker und Fachverkäufer, Förderung von Lernprozessen, Rhetorik

LEHRGANG ZUM/R GEPRÜFTEN BETRIEBSWIRT/IN NACH DER HANDWERKSORDNUNG

Teil I (Lochham - ca. 210 Stunden)
Unternehmensstrategie

Volkswirtschaft, Management und Unternehmensplanung, Markt- und Potenzialanalyse, rechtliche Grundlagen

Teil III (Lochham - ca. 80 Stunden)
Personalmanagement

Mitarbeiterführung und Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation und Konfliktmanagement, Personalwesen und Ausbildung

Die folgenden beiden Teile absolvieren Sie direkt im Anschluss an den Vorbereitungskurs im Bildungszentrum München der Handwerkskammer für München und Oberbayern:

Teil II (Handwerkskammer - ca. 315 Stunden)
Unternehmensführung

Standortplanung, Organisation, Zeitwirtschaft, Auftragsmanagement, Controlling, Investition und Finanzierung, Marketing, Verhandlung und Rhetorik, Qualitätsmanagement, Logistik, Unternehmensplanspiel

Teil IV (Handwerkskammer - ca. 30 Stunden)
Projektarbeit

Vorbereitung der Projektarbeit und Präsentationstechnik


Obligatorische Aufnahmeprüfung

Vor der Aufnahme in den Meisterkurs ist eine eintägige Aufnahmeprüfung mit einem praktischen und theoretischen Teil zwingend erforderlich. So lernen wir Sie kennen und können einschätzen, wo Ihre Stärken und auch Schwächen liegen. Das ermöglicht die Wahl des richtigen Meisterkurses für Sie, damit wir Sie optimal auf Ihre Meisterprüfung vorbereiten können. Die Aufnahmeprüfung findet zu festgelegten Terminen statt. Bei rechtzeitiger Anmeldung laden wir Sie zur Aufnahmeprüfung ein.

Bei Interesse an unserer Meisterausbildung und der Aufnahmeprüfung zum Meisterkurs wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer vollständigen Anschrift an
lochham@baecker-bayern.de.
Sie erhalten dann von uns die notwendigen Unterlagen.

Widerrufsrecht und AGB

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und insbesondere die Information über das Widerrufsrecht, das Ihnen als Verbraucher eingeräumt wird (Paragraph 9). Hier geht es zu den AGB.


Schlussteil

Nach oben

© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich

Branchen-News