Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Betriebsberatung

des Landes-Innungsverbandes für das bayerische Bäckerhandwerk

Der Landes-Innungsverband steht seinen Mitgliedern auch im betriebswirtschaftlichen Bereich zur Seite und stellt den Innungsbetrieben des bayerischen Bäckerhandwerks ein Beratungsangebot zur Verfügung, das sich auszeichnet durch:

  • Neutralität (keine kommerzielle Unternehmensberatung),
  • Fachkompetenz (unsere Berater verfügen über langjährige Erfahrung im Bäckerhandwerk),
  • Vertraulichkeit (alle Beratungsinhalte unterliegen der Geheimhaltung),
  • Kostenfreiheit (bis auf eine geringe Fahrtkostenpauschale).

Die Beratung wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und aus Landesmitteln des Freistaats Bayern.

Der Landes-Innungsverband verfügt über mehrere Betriebsberater für den betriebswirtschaftlichen und den betriebstechnischen Bereich. Die Unterscheidung ist nicht als starre Abgrenzung, sondern als Schwerpunktsetzung zu verstehen. Bei komplexen Problemen besteht immer die Möglichkeit, den Kollegen von der anderen Fachrichtung hinzuzuziehen.

Alle Mitglieder der bayerischen Bäcker-Innungen können die Beratungskompetenz des Landes-Innungsverbandes nutzen, um ihren Betrieb fit für die Zukunft zu machen - Anruf oder E-Mail genügt.


Aufgaben der Betriebsberatungsstelle des Landes-Innungsverbandes

Die Information über für die Unternehmensführung relevante Themen aller Unternehmen und die individuelle Betriebsberatung sind eine der Hauptaufgaben der Verbandsorganisation.

Die Betriebsberatungsstelle ist ein Kompetenzzentrum zur Unternehmensführung für das bayerische Bäckerhandwerk.  Hier werden Informationen und Methoden gesammelt, bewertet und für das Bäckerhandwerk aufbereitet. Die Erfahrung aus Beratung und ERFA-Kreisen stellt den notwendigen Praxisbezug her.

Die Mitarbeit und der Austausch mit Beraterkollegen in der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk stellt sicher, dass man aus der Vielzahl an Informationen und Angeboten die für das Bäckerhandwerk wichtigen herausfiltern kann und damit auch in Zukunft die führende Anlaufstelle für Bayerns Bäcker ist.


Helmut Weißgerber

Helmut Weißgerber
Dipl.-Ing. (FH), betriebstechnischer Berater

Tel.: 089 544213-0
E-Mail: Helmut Weißgerber

Schwerpunkte: Neu- und Umbaumaßnahmen, Investition in Produktion und Verkauf, Produktionsabläufe, Energie- und Hygienemanagement, Bewertung des Maschinen- und Anlagevermögens, Backen im Laden (Konzepte und Technik)


Walter Gossmann

Walter Gossmann
Dipl.-Kfm., M. Sc. (IT),
betriebswirtschaftlicher Berater
und Wirtschaftsmediator (ZdH)

Tel.: 089 544213-0
E-Mail: Walter Gossmann
 
 

Schwerpunkte:

  • Unterstützung von Betrieben in Schwierigkeiten (Analyse, Konzeptentwicklung, Unterstützung bei der Umsetzung)
  • Strategie, Marketing und Verkauf 
  • Effizienzprogramme / Betriebsorganisation
  • Unternehmensbewertung (AWH-Standard)
  • Mediation



Ulf Raßat

Ulf Raßat
Dipl.-Vw., betriebswirtschaftlicher Berater

Tel.: 089 544213-0
E-Mail: Ulf Raßat

Schwerpunkte: Finanzierung, allgemeine und strategische Unternehmensführung, Liquiditätsplanung, Controlling 


Schlussteil

Nach oben

© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich

Branchen-News