Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

19.11.2018
19.11.2018 16:35 Alter: 24 days
Kategorie: Aktuelle Themen

Große Talente und strahlende Sieger

Zwei bayerische Teilnehmer/innen erreichen den zweiten Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend 2018 in Weinheim. Julian Ruß überzeugte als Zweitplatzierter im Wettbewerb der Bäcker/innen. Jasmin Aicher als Zweitplatzierte im Wettbewerb der Bäckereifachverkäufer/innen.


Jedes Jahr messen sich die Jahrgangsbesten in den beiden Ausbildungsberufen desBäckerhandwerks in bundesweiten Wettkämpfen. Nur die besten Landessieger/innenaller Bundesländer qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft der Bäckerjugend.Eine Hürde, die in diesem Jahr von 9 Bäcker/innen und 7 Bäckereifachverkäufer/innen geschafft wurde. Sie trugen nun an der Bundesakademie Weinheim die Deutsche Meisterschaft aus. Nach spannenden Wettkämpfen zum diesjährigen Wettbewerbsthema „Universum“konnte der Direktor der Akademie Bernd Kütscher bei der Siegerehrung zahlreicheGäste begrüßen, neben Ehrengästen auch viele Ausbilder und Angehörige. Der

Juryvorsitzende Wolfgang Schäfer, Vizepräsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, lobte in seiner anschließenden Rede die hohe Kreativität, aber auch das Fairplay der Teilnehmer untereinander: „Ihr fachliches Können, Ihre angenehme menschliche Art und der Zusammenhalt im Wettbewerb hat uns begeistert“.

Nach Fanfarenklängen wurden anschließend die Sieger verkündet. Im Wettbewerb der Bäcker gewann Sarah-Benita Rohr (Landessiegerin Rheinland-Pfalz) vor Julian Ruß (Bayern) und Sebastian Siegel (Baden-Württemberg). Bei den Bäckereifachverkäufern/innen konnte Stipo Ivica Dolibasic (Landessieger Baden-Württemberg) am meisten überzeugen, vor Jasmin Aicher (Bayern) und Ramon Schulenberg (Niedersachsen). Bei einem Publikumsvoting auf der Facebookseite der Akademie gewannen Jasmin Aicher den Sonderpreis „Bester Frühstücksteller“ und Felix Duesmann (Nordrhein-Westfalen) den Sonderpreis „Bestes Schaustück“.

Die Erstplatzierten beider Wettbewerbe wurden mit Fortbildungsgutscheinen des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks im Wert von jeweils 3.000 Euro ausgestattet, die für einen Meisterkurs oder eine Ausbildung zur Verkaufsleiterin genutzt werden können. Ferner werden alle drei Erstplatzierten beider Wettbewerbe in die Begabtenförderung des Deutschen Handwerks aufgenommen. Marga und Karlheinz Wiesheu von der Wiesheu-Stiftung haben allen Platzierten vor Ort zudem wertige Förderpreise überreicht.

Auch im Folgejahr wird es wieder Wettbewerbe für die Besten der Abschlussprüfungen in den beiden Ausbildungsberufen Bäcker/in und Bäckereifachverkäufer/in geben. Das Wettbewerbsthema für Gesellenprüfungen, Landeswettbewerbe und Deutsche Meisterschaft 2019 wurde bei der Siegerehrung bekannt gegeben. Es lautet „Die Welt der Comics“. Entsprechend Qualifizierte werden vom 16. - 20. November 2019 ihre Deutsche Meisterschaft bestreiten.

Quelle Foto & Text: Bundesakademie Weinheim, Peter Seydel (Foto)


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich

Branchen-News