Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

12.11.2018
12.11.2018 18:10 Alter: 31 days
Kategorie: Aktuelle Themen

Eine starke Einheit für den Nachwuchs

Berlin, 8. November 2018. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. und der Fördererkreis der Zulieferindustrie trafen sich gestern in Berlin, um über die Aktivitäten und den weiteren Ausbau der Nachwuchsförderung zu sprechen.


Auf dem diesjährigen Förderertreffen 2018 tauschten sich Dr. Sabine Krätzschmar und Petra Fuchs (IREKS GmbH), Oliver Theiß (DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH), Stephan Schwind (backaldrin Vertriebsgesellschaft GmbH), Thomas Lotz (Lesaffre Deutschland) und Claudia Linder (Martin Braun-Gruppe) mit Maren Andresen, Vorsitzende der Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks, Michael Wippler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks sowie Hauptgeschäftsführer und Vorstandsmitglied Daniel Schneider aus. Die erfolgreiche Kampagne „Back dir deine Zukunft“ stellte das Team der Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks sowie die verantwortliche Agentur „Cosmoto“ vor. Im Vordergrund standen dabei vor allem die erstmals zur iba initiierte und sehr erfolgreiche Aktion „BackStage Young Talent Days“, der Social Media-Auftritt der Kampagne sowie die aktuellen Leitfäden für Auszubildende und Betriebe.

„Unser Bäckerhandwerk hat nur mit qualifiziertem und engagiertem Nachwuchs eine erfolgreiche Zukunft, weshalb sowohl dem Zentralverband als auch den Förderern die Kampagne sehr am Herzen liegt. Ein erstmaliger Anstieg der Ausbildungszahlen seit Jahren zeigt, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind“, betont Michael Wippler.

Maren Andresen resümiert: „Mit unserer Arbeit für den Nachwuchs werden wir nicht müde, die Attraktivität eines Berufes im Bäckerhandwerk hervorzuheben. Hierzu stehen uns seit Jahren sehr verlässliche Partner aus der Zulieferindustrie zur Seite. Wir sind nicht nur für die finanzielle, sondern auch die fachliche Unterstützung unserer Förderer sehr dankbar.“ Zukünftig sollen weiterhin das Aufzeigen von Karrierechancen, der Kreativität und der Pressemitteilung Vielfalt der Berufsbilder wichtige Bausteine sein, um Auszubildende und Quereinsteiger für das Bäckerhandwerk zu gewinnen. Dafür werden weiterhin Leuchtturmbäcker eine wichtige Rolle spielen, um so Vorbilder für die junge Zielgruppe zu schaffen. Zudem soll verstärkt eine Ansprache von Multiplikatoren wie Eltern und Lehrer in den Fokus der Kampagne gerückt werden.

Quelle Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise / Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich

Branchen-News