Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

17.03.2017
17.03.2017 08:20 Alter: 43 days
Kategorie: Aktuelle Themen, Pressebereich

Bäcker-Kompetenztag - “Von der Work-Life-Balance zur Work-Life-Unity”


Pfarrer Wolfram Lehmann

München. Auf dem Kompetenztag am 16.03.2017 wurde das Konzept der Work-Life-Unity im Detail erläutert. Die Teilnehmer arbeiteten an den verschiedenen, für die Umsetzung notwendigen Parametern. Sie gingen mit einem schlüssigen Konzept nach Hause und hatten einen sofortigen Nutzen für ihren Alltag.


Privatleben und berufliche Verpflichtungen in Einklang, das heißt in die Waage, zu bringen, ist für die meisten Menschen eine große Herausforderung – und für manche ein Ding der Unmöglichkeit. Gelingt dies nicht, wirkt sich das in vielfältiger Weise negativ aus. Doch selbst wenn es gelingt, kostet es oft viel Energie, dieses Gleichgewicht erst zu erreichen und dann aufrechtzuerhalten. Diese Energie könnte viel sinnvoller in einem der beiden Sphären (privat oder beruflich) genutzt werden. Aber wie schafft man das? Mit dem Konzept der Work-Life-Unity wird das Bild von der Waage durch das Bild von ineinanderlaufenden Zahnrädern ersetzt. So wird aus dem Nebeneinander von Arbeit und Beruf ein Miteinander. Ergebnis: Zusätzliche Energie für mehr Leistung und mehr Lebensqualität! Daher war das Konzept der Work-Life-Unity auch das Thema des Bäcker-Kompetenztags des Landes-Innungsverbands für das bayerische Bäckerhandwerk am 16. März 2017.


Der diesjährige Referent, Pfarrer Wolfram Lehmann, hat zusätzlich zum Theologiestudium im Bereich der Wirtschaft berufliche Erfahrungen gesammelt. Seine Kernkompetenz ist "persönlicher Erfolg", also wie es dazu kommt, dass sowohl Gehalt und berufliche Position als auch das ganze Leben stimmen. Viel zu oft geht eines auf Kosten des anderen. Viele Menschen wissen, wie sie in ihrem Beruf erfolgreich sein können und leben das auch; aber sie sind eben nicht gleichzeitig glücklich und zufrieden, sondern haben das Gefühl, dass sie irgendetwas hinterherlaufen oder sich ständig gegen einen schier übermächtigen Druck wehren müssen.

Wolfram Lehmann hat schon früh in seinem Leben entschieden, sich nicht diesem Teufelskreis auszuliefern. Er hat für sich beschlossen, mit seinen Vorträgen und Botschaften alle diejenigen Menschen erreichen zu wollen, die Erfolg suchen, aber ein gutes Gefühl dabei haben wollen, sowie diejenigen, die schon Erfolg haben, aber dabei glücklicher und zufriedener sein wollen.


Der Bäcker-Kompetenztag fand im Sheraton Carlton Hotel in Nürnberg statt.

2.300 Zeichen (mit Leerzeichen)

Verwertung honorarfrei, Beleg erbeten

Kontakt:
Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann
Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Filter
Tel.: 089 544213-0
E-Mail: filter@baecker-bayern.de


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich

Branchen-News