Seite durchsuchen: Erweiterte Suche»

Das Bayerische Bäckerhandwerk informiert

05.02.2015
05.02.2015 00:00 Alter: 3 yrs
Kategorie: Aktuelle Themen, Pressebereich

Internationale Grüne Woche - Akademie Lochham als Brezen-Botschafter


Bundesernährungsminister Christian Schmidt (Bildmitte) ließ sich zu einem Foto mit seinen Bäckern nicht zweimal bitten (von re: LIM Heinz Hoffmann, dahinter Stephan Bockmeier, Schulleiter Arnulf Kleinle, Fabian Gerum, HGF Dr. Wolfgang Filter und Georg Hermann)

München. Bereits zum vierten Mal repräsentierte die Akademie Lochham das bayerische Bäckerhandwerk auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Auf der weltgrößten Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau zeigte das Team um Schulleiter Arnulf Kleinle insbesondere die Herstellung der Bayerischen Brezen, die im März 2014 von der Europäischen Union zur geschützten geografischen Angabe erhoben wurde. 2012 folgte der Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk erstmals dem Ruf des Bayerischen Ernährungs- und Landwirtschaftsministeriums, die Herstellung des bayerischen Symbolgebäcks, der Brezen, den Berliner Messebesuchern vorzuführen und damit die Werbung der Staatsregierung für das Urlaubsland Bayern und für seine kulinarischen Spezialitäten zu unterstützen. Das Engagement des Verbandes mit seiner Akademie ist seither bei den Besuchern der Bayernhalle ein kleines Highlight. Der Bäcker-Stand ist umlagert, wenn Kleinle, in diesem Jahr unterstützt durch die Deutschen Vizemeister Stephan Bockmeier, Georg Hermann und Fabian Gerum, die Brezen schlingt, belaugt und nach entsprechender Ruhezeit einschießt. Immer dann, wenn die Uhr am Backofen die letzten Minuten der Backzeit anzeigte, verdichtete sich die Menschenansammlung vor dem Stand, denn sehr schnell sprach sich herum, dass es wieder köstlich frische, echte bayerische Brezen gibt. Auch Bundesernährungsminister Christian Schmidt, Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, und ihre Stellvertreterin Marlene Mortler lobten die Backkunst des Lochhamer Teams. Zusätzlich erklärten Kleinle, Gerum und Verbandsgeschäftsführer Dr. Wolfgang Filter in speziellen Präsentationen auf der großen Bühne der Bayernhalle den Messegästen die Vorzüge handwerklich hergestellter Backwaren. Bei der abschließenden Demonstration des Brezenschlingens durften sich auch mutige Messebesucher an der Bändigung des Teigstrangs versuchen.
 
ca. 2.630 Zeichen (mit Leerzeichen)
Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten


Kontakt:
Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann
Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Filter
Tel.: 089 544213-0
E-Mail: filter@baecker-bayern.de

 

Foto 1: Bundesernährungsminister Christian Schmidt (Bildmitte) ließ sich zu einem Foto mit seinen Bäckern nicht zweimal bitten (von re: LIM Heinz Hoffmann, dahinter Stephan Bockmeier, Schulleiter Arnulf Kleinle, Fabian Gerum, HGF Dr. Wolfgang Filter und Georg Hermann)

Foto 2: Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (2. v. li) bewunderte die in Lochham gebackene kulinarische Landkarte Bayerns (von li: Georg Hermann, Dr. Wolfgang Filter, Heinz Hoffmann, Arnulf Kleinle, Stephan Bockmeier)

Foto 3: CSU-Landesgruppen-Chefin Gerda Hasselfeldt (3. v. re) und ihre Stellvertreterin Marlene Mortler nutzen ihren Besuch auf der Grünen Woche in Berlin, um am Stand des bayerischen Bäckerhandwerks vorbeizuschauen (von re: Stephan Bockmeier, Dr. Wolfgang Filter, Fabian Gerum, Georg Hermann)

Foto 4: Dr. Wolfgang Filter im Gespräch mit Moderatorin Regina Wallner (li Fabian Gerum)

Foto 5: Auf Anweisung von Arnulf Kleinle und mit Unterstützung von Fabian Gerum gelingt auch echten bayerischen Trachtlern das Brezenschlingen


© Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk | Rechtliche Hinweise | Impressum | Sitemap

Login
Mitgliederbereich

Branchen-News